Chondroprotektoren und Injektionen ins Gelenk sind nicht mehr notwendig. Schweizer Wissenschaftler haben einen Durchbruch in der Behandlung der Gelenke erzielt. Jetzt kann Jedermann das Knorpelgewebe selbstständig innerhalb von 28 Tagen wiederherstellen.

Die Gelenke sind der 'meistkranke' Ort bei vielen Menschen in einem Alter von über 50 Jahren. Der Statistik des Europäischen Gesundheitsinstitutes zufolge, sind sie in dem einen oder anderen Umfang bei 95% der über-50-jährigen Menschen geschädigt. Das ist mit natürlichem Verschleiß des Knorpelgewebes verbunden.

Alle vorhandenen Apothekenmittel sind nur für die vorübergehende Linderung des Symptome bestimmt, stellen die Gefäße aber nicht völlig wieder her. Die Schweizer Wissenschaftler haben eine einzigartige Methode für den Wiederaufbau des Knorpelgewebes vorgeschlagen. Dank diesem wird nicht nur der Schmerz gelindert, sondern es geschieht auch eine vollständige Genesung des Gelenks.

Da 98% aller Gelenkerkrankungen mit Alterung und Verschleiß des Knorpelgewebes zusammenhängen, kann man mit dieser Methode ein großes Spektrum der Pathologien heilen:

  • Arthrose
  • Arthritis
  • Osteochondrose
  • Bursitis
  • Gicht
  • Osteoporose
  • Periarthritis
  • Synovitis
  • Felty-Syndrom
  • Morbus Still
  • Morbus Bechterew
  • Hygrom
  • Rheuma
  • Morbus Reiter

Auf dem Treffen mit den Journalisten hat die Entdeckung der Schweizer Wissenschaftlern ein bekannter Rheumamediziner, Prof. Dr. Reinhard E. Voll, ärztlicher Direktor der Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie Freiburg, kommentiert.

Journalist: Wodurch sind die existierenden Methoden der Gelenkbehandlung schlecht? Heute gibt es doch viele vielfältige Mittel in den Apotheken.

Prof. Dr. Voll: Ja, tatsächlich, es existiert eine Vielzahl von Arzneimitteln für Gelenke – die Apothekenregale sind wortwörtlich vollgestopft mit diesen. Das scheint aber nur so, dass es viele Methoden der Gelenkwiederherstellung gibt. In Wirklichkeit wirken alle Mittel aber gleich. Diejenigen, die Gelenkpathologien begegnet sind, wissen, dass man ihre Gesundheit praktisch unmöglich völlig wiederherstellen kann.

98% aller Gelenkerkrankungen entstehen aufgrund der Veränderung der Eigenschaften des Knorpelgewebes. Unter dem Einfluss von verschiedenen ungünstigen Faktoren trocknet das Knorpelgewebe aus. Seine dämpfende Eigenschaften werden schwächer, der Knorpel beginnt, zu reißen. Wenn die Knorpelschicht aufgrund des natürlichen Verschleißes dünner wird, bekommen wir eine Arthrose. Wenn in die Risse des Knorpels Keime gelangen, und das Gelenk sich entzündet, erhalten wir eine Arthritis. Wenn die Zellen in dem Gelenk beginnen, sich anomal zu teilen, erhalten wir eine rheumaförmige Arthritis. Damit möchte ich noch einmal aufzeigen, dass alle Gelenkerkrankungen eine Natur haben.

Heute sind die effizientesten Methoden der Beseitigung von Schmerzen in den Gelenken die Chondroprotekroen und Injektionen der Hyaluronsäure. Sie helfen wirklich dabei, Gefäße wiederherzustellen, jedoch, wie die Praxis zeigt, nur vorübergehend. Da diese Methoden die Ursachen der Zerstörung der Gelenke nicht beseitigen, kehrt die Krankheit in bereits 3 bis 6 Monaten zurück. Man muss wieder Injektionen machen oder Chondroprotektoren einnehmen.

Journalist: Worin besteht die Schweizer Entdeckung in der Behandlung der Gelenke?

Prof. Dr. Voll: Die Schweizer Wissenschaftler schafften es, einen natürlichen Mechanismus der Selbstwiederherstellung der Knorpelschicht einzuleiten. Infolge davon beginnt der Knorpel, sich zu erneuern, es geschieht eine vollständige Wiederherstellung des Gelenks. Selbst bei 60-70-jährigen Patienten wird die Dicke der Knorpelschicht wie bei jungen Menschen auch. Und, was bemerkenswert ist, solche Methode hilft dabei, das Gelenk nicht für ein halbes Jahr, und sogar nicht für ein Jahr, sondern für mindestens 10-15 Jahre zu heilen, bis der Knorpel erneut abgerieben sein wird. Zweifellos ist das ein wahrer Durchbruch auf dem Gebiet der Behandlung der Gefäße.

Ich möchte Ihnen Ergebnisse der klinischen Studien durchführen, die Schweizer Wissenschaftler in dem Genfer Institut der Rheumamedizin und Orthopädie durchgeführt haben. Insgesamt haben an dieser ungefähr 500 Freiwillige teilgenommen, die meisten von denen hochbetagt waren. Sie alle haben an zerstörten und entzündeten Gelenken gelitten und wurden mit der neuen Methode behandelt.

Ergebnisse der Studien:

  • Die Blutversorgung der Gefäße wurde verbessert - 100% der Probanden
  • Die Gelenke haben aufgehört, zu schmerzen, das Knacksen und die Einschränkung der Beweglichkeit verschwanden - 100% der Probanden
  • Entzündungen sind abgeklungen, darunter auch intraossäre - 98% der Probanden
  • Die Zusammensetzung und die Menge der synovialen Flüssigkeit verbesserten sich - 95% der Probanden
  • Vollständiges Verschwinden der Salzablagerungen - 99% der Probanden
  • Fehlen von Nebenwirkungen und Gewöhnung - 100% der Probanden

Wie findet die Wiederherstellung der Gelenke statt? Die Gelenke haben ein verzweigtes Netzwerk von dünnen Kapillaren, über diese werden zu der Gelenkskapsel und zum Knorpel Nährstoffe zugeführt und die Produkte des Stoffwechsels abgeführt. Da die Gelenke äußerst bewegliche Elemente sind, benötigen sie eine gute Blutversorgung. Jedoch verstopfen die Kapillaren mit dem Alter oder unter dem Einfluss von verschiedenen schädigenden Faktoren und hören auf, zu funktionieren. Die Qualität der Durchblutung verschlechtert sich erheblich. Seinerseits führt das zu einer Verlangsamung der Regeneration und Erneuerung des Knorpelgewebes. Das Gelenk 'verschlackt', altert und trocknet aus.

Alle Gelenke haben ein kompliziertes System der Durchblutung, die Fehlfunktionen in welchem zu der Verschlechterung der Eigenschaften der synovialen Flüssigkeit und der Matrix führen.

Die Schweizer Wissenschaftler haben es geschafft, eine Methode zu finden, das Kapillarennetzwerk zu reparieren, kleine Kapillare zu reinigen und Cholesterin in diesen zu entfernen, das sich in diesen ablagert. Wie es sich herausgestellt hat, können Cholesterinablagerungen durch polyungesättigte Fettsäuren (Omega-3, Omega-6, Omega-9) zerstört werden, wenn diese in einem Verhältnis von 1:3:10 zueinander angewandt werden. Die Wissenschaftler haben nur eine Pflanze gefunden, in welcher die ungesättigten Fettsäuren in einem genau solchen Verhältnis vorkommen - Cannabis. Als ob sie von der Natur eigens für die Behandlung der Gelenke geschaffen wurde. Diese Entdeckung ist ein Verdienst der Schweizer Wissenschaftler.

Zweifellos handelt es sich um ein spezielles medizinisches Öl, in dem die Menge der biologisch aktiven Stoffe um das 50 bis 60-fache höher ist. Genau das hochgradig konzentrierte medizinische Cannabisöl hilft dabei, die Gelenkerkrankungen zu behandeln.

Insbesondere ist diese Methode für hochbetagte Menschen von Vorteil. Es reicht aus, das hochgradig konzentrierte Cannabisöl im Laufe von nur einem Monat einzunehmen, um die Gelenke zu 50% wiederherzustellen. In 2-3 Monate regelmäßiger Einnahme stellen sich die Gelenke vollständig und für eine lange Zeit wieder her.

Journalist: Wann wird das hochgradig konzentrierte Cannabisöl in europäischen Apotheken verfügbar sein? Zu welchem Preis wird es gehandelt?

Prof. Dr. Voll: Gemäß der Erklärung des Herstellers, werden die Lieferungen des CANNABIS OIL in die europäischen Apothekennetze, darunter auch in die deutschen, frühestens 2022 beginnen. Das ist damit verbunden, dass Canabissamen ein recht knappes Gut sind. Heute gibt es äußerst wenig Felder mit Cannabis, aus dem das Öl hergestellt wird, in Europa. Deshalb kann der Hersteller die Produktionsvolumen nicht steigern, und die, welche heute bestehen, reichen nicht aus, um einen Vertrieb über Apothekennetze zu organisieren.

Deshalb ist das hochgradig konzentrierte Cannabsöl momentan ein knappes Erzeugnis. Der einzige Ort, an dem man es bestellen kann, ist die offizielle Webseite des Herstellers.

CANNABIS OIL KAPSELN

Momentan wird das CANNABIS OIL in Kapseln zu einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers verkauft. Das Öl selbst kann sogar ohne eine ärztliche Verordnung eingenommen werden - es ist vollkommen natürlich und ist nicht fähig, die Gesundheit zu schädigen. Mehr noch - es verbessert die Gesundheit des Menschen, da es zur Reinigung von allen Gefäßen im Organismus beiträgt.

Für diejenigen, die diese Kapseln zur Gelenkreparatur ausprobieren möchten, kann ich nur empfehlen, sich zu beeilen, da sie in begrenzten Mengen verkauft werden. Daher würde ich allen empfehlen, eine Anfrage zu senden, um die Kapseln so früh wie möglich zu erhalten, solange sie noch auf Lager sind.

Gehen Sie auf die offizielle Website, um CANNABIS Oil Kapseln zu bestellen
Kommentare
Danke. Habe das CANNABIS OIL bestellt. Werde mich damit behandeln. Die Kniegelenke schmerzen schon 3 Jahre lang, ich kann nicht mehr.
Melanie Dietrich
Habe es auch bestellt
Caroline Meyer
Und ich bin einer von denen, die es bereits geschafft haben, dieses Öl auszuprobieren. Ich hatte Arthritis der Ellengelenke. Starke Entzündung und unerträgliche Schmerzen. Davor habe ich es mit Chondroprotektoren versucht, jedoch erfolglos. Von einem Bekannten habe ich von CANNABIS OIL erfahren, habe beschlossen, es mal auszuprobieren. Die Krankheit ist wie vom Winde verweht worden. Jetzt sind alle Gelenke in einem Idealzustand
Christian Schulze
Ich bin Ihnen so dankbar für diese Kapseln!! Letzte 3 Jahre sind meine Gelenke zu irgendeiner Katastrophe geworden. Ich habe praktisch aufgehört, normal zu gehen! Es waren genau Cannabis Oil Kapseln, die meine Rettung wurden. Ehrlich gesagt, habe ich nicht geglaubt, dass es helfen wird. Am Ende habe ich aber bereits nach zwei Tagen eine erhebliche Lingerung festgestellt. In einer Woche sind die eingeschränkte Beweglichkeit und der Schmerz abgeklungen. Die Gelenke sind nach ca. 1,5 Monaten komplett ausgeheilt. Das wurde sogar von einer Untersuchung in einem Krankenhaus bestätigt. Ich kann diese Kapseln wirklich allen empfehlen.
Jasmin Schönfeld
Habe Details zu CANNABIS OIL auf der offiziellen Webseite gelesen. Beeindruckend! Habe sie bestellt, solange es sie noch gab.
Joseph Rösler
Ich bin 50 Jahre alt. Die CANNABIS OIL Kapseln habe ich noch im letzten Jahr getestet. Mich haben die auch gerettet. Ich hatte Schmerzen in den Fingergelenken. Jetzt habe ich keine Schmerzen mehr. Habe das Öl selbst eingenommen, habe keinen Arzt gefragt.
Manuel Lorenz
Grüßt euch alle. Heute habe ich eine Anfrage versendet, der ärztliche Berater hat bestätigt, dass nur noch wenig Packungen vorrätig sind und dass sie nicht für alle reichen werden.
Barbara Escher
Eine Freundin hat so ein Öl eingenommen. Sie leidet an Gelenksproblemen schon seit langem. Ihr hat es sehr gut geholfen. Die hat es angepriesen.
Vanessa Kappler
Cannabis Oil Kapseln sind eine ausgezeichnete Behandlung für Gelenke. Habe es persönlich getestet. Das Kreuz tat mir mein Leben lang weh. Ich bin erblich belastet damit. Habe schon alle Orthopäden, Massageure und Naturheilkundige besucht. In den letzten Jahren schaffte ich es noch kaum, meine Schuhe zu schnüren. Einmal habe ich in einer Zeitung über diese Kapseln gelesen. Ich habe beschlossen, es mal auszuprobieren. Ich habe sie nicht geheilt, es wurde mir damit aber viel besser. Keine Pillen, Injektionen oder Salben haben so wie Cannabis Oil geholfen. Ich bin davon sehr zufrieden.
Tom Görgen
Ja, die Zeitung schrieb über Cannabis Oil Kapseln zur Gelenk wiederheilung. Ebenso haben die geschrieben, dass es ein Durchbruch in der Behandlung ist. Ich sollte es versuchen, es zu bestellen
Daniela Coenen
Und ich habe es gestern vom Kurier empfangen. Habe es geschafft, rechtzeitig zu bestellen
Stefan Weber
Halbes Leben lang haben mir die Knie wehgetan. Auf Rat eines bekannten Arztes habe ich begonnen, CANNABIS OIL einzunehmen. Am Ende tut mir schon ganzes halbes Jahr nichts mehr weh. Früher konnte ich nicht gehen, und jetzt kann ich morgens joggen. Wer könnte gedacht haben, dass nicht die teuren Tabletten helfen werden, sondern natürliches Cannabisöl. Jetzt empfehle ich es allen. Und wenn die Knie wieder beginnen werden, mir wehzutun, werde ich mich nur damit behandeln.
Benjamin Lochner
Danke. Hat neugierig gemacht. Ich habe eine Anfrage gesendet. Hoffe sehr darauf, dass es noch etwas von dem Mittel gibt. Ohne dieses weiß ich gar nicht, womit ich es noch behandeln soll.
Karin Bausch
Danke!!!
Daniel Frank
Gehen Sie auf die offizielle Website, um CANNABIS Oil Kapseln zu bestellen